Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Einverstanden

Lesebrillen für Damen

Lesebrillen sind Einstärkenbrillen, d.h. sie sind für eine bestimmte Sehdistanz (30 - 50 cm) geeignet. Im Folgenden werden eine Reihe von Brillengestellen gezeigt, die als Lesebrillen geeignet und beliebt sind. Es handelt sich um Markengestelle, die man inkl. Einstärkengläser beim Online-Optiker Mister Spex bestellen kann.

Calvin Klein Brille ck 5689 213

Damenbrille Calvin Klein Brille ck 5689 213 Damenbrille, Kunststoff

Dolce&Gabbana Brille DD 5010 062

Damenbrille Dolce&Gabbana Brille DD 5010 062 Damenbrille, Metall/Kunststoff

Esprit Brille ET 17345 538

Damenbrille Esprit Brille ET 17345 538 Damenbrille, Kunststoff

Mexx Brille 5097 400

Damenbrille Mexx Brille 5097 400 Damenbrille, Metall

Prada Brille PR 10FV 3AX1O1

Damenbrille Prada Brille PR 10FV 3AX1O1 Damenbrille, Kunststoff

Wer hier nicht das Wahre gefunden hat: man kann im Grunde jedes Brillengestell als Einstärkenbrille - und damit auch als Lesebrille verwenden.

Weitere Damenbrillen finden Sie hier.

Was kosten Lesebrillen?

Die kosten einer Lesebrille setzen sich aus drei Faktoren zusammen:

  • Das Brillengestell - Markengestelle sind natürlich kostenintensiver als einfache Gestelle. Günstige Brillengestelle bieten zum Beispiel auch Brille24 und mySpexx.
  • Das Brillenglas - je nach Sehschwäche sollte man Brillenglas mit unterschiedlichem Brechungsindex verwenden. Bei Werte von 0 bis 2 Dioptrien (gilt für Kurz- und Weitsichtigkeit) reciht ein einfaches Glas mit einem Brechungsindex von 1.5. Zwischen +/- 2 und +/- 4 Dioptrien ist ein Glas mit einem Index von 1.6 zu empfehlen (kosten meist ca. 40 Euro mehr als das einfache Kunststoffglas). Bei Dioptrie-Werten von +/- 4 bis +/- 6 wird ein Brechnungsindex von 1.7 empfohlen (ca. 80 Euro teurer als einfaches Brillenglas). Das ist jedoch bei Lesebrillen extrem selten.
  • Der Verkaufsprozess - Individuelle Beratung kostet. Daher sind Brillen in der Regel im Optiker-Fachgeschäft (Fielmann, Apollo Optik, etc) teurer als bei einem Online-Optiker (Mister Spex, Brille24, mySpexx etc.).

Für eine gute, solide Lesebrille muss man demnach - je nach Dioptriewert - zwischen Minimum 40 Euro bis zu 200 Euro rechnen.

Weiterlesen?